Das Projekt dauert eine ganze Woche. Die Schüler und Schülerinnen beschäftigen sich in Kleingruppen umfassend mit dem Thema Wasser. Sie erarbeiten sich in den ersten beiden Tagen unterschiedliche Aspekte zum Thema Wasser (Klippert-Methoden z.B. Museumsgang), erstellen einen Ablaufplan und eine Materialliste für den Aktionstag (Mittwoch). Am Aktionstag wird ein Fließgewässer untersucht ( chemische Parameter, Tiere und Pflanzen in und am Wasser, Proben für die mikroskopische Untersuchung). am 4. Tag erfolgt die mikroskopische Untersuchung der Gewässerproben und die Einstufung des Fließgewässers in eine Gewässergüteklasse. Am 5. Tag erstellen die SchülerInnen einen Projektbericht.